ReVision

Das Seminar ReVision lädt Menschen zu einem einjährigen Entwicklungsprozess ein: Gerade wenn man merkt, dass die Puzzleteile des Lebens neu sortiert werden müssen, lohnt es sich, innezuhalten und genau hinzuschauen, zu revidieren. In mehreren Wochenendmodulen stärken die Teilnehmenden ihre Persönlichkeit, um mutig in die Zukunft zu starten.

Woher komme ich? Wer bin ich? Wohin gehe ich? Niemand kommt an den grossen Lebensfragen  vorbei: Wenn sich tiefe Sehnsüchte melden. Wenn ich mir die Sinnfrage stelle. Wenn eine Lebensphase abgeschlossen ist und ein neuer Abschnitt beginnt.  Wenn eine Beziehung brüchig geworden ist. Wenn ich merke, dass ich die Puzzleteile meines Lebens neu sortieren muss.

In solchen Situationen lohnt es sich, innezuhalten und genau hinzuschauen. Das Leben braucht immer mal wieder eine Revision. Re-vidieren  heisst “wieder anschauen“. Dazu gehört in einem ersten Schritt, Rückschau zu halten und Vergangenes einzuordnen. Tragendes und Gelungenes wird gewürdigt und gefeiert. Schwieriges und Zerbrochenes gilt es, als Teil des Lebensweges zu sehen. Als etwas, das zu mir gehört und mich geprägt hat. Dabei kommt man dem roten Lebensfaden auf die Spur. In einem zweiten Schritt geht es darum, sich im Hier und Jetzt zu verankern, die eigene Persönlichkeit besser wahrzunehmen, Grenzen zu setzen und Beziehungen positiv zu gestalten. Drittens hilft eine geklärte Identität, mutige Schritte in die Zukunft zu wagen, das Schicksal in die eigene Hand zu nehmen, sein Leben selber zu steuern und aktiv zu gestalten. Im christlichen Kontext gehört auch der Blick nach oben dazu, die Ausrichtung auf die spirituelle Dimension des Lebens. ReVision ist ein einjähriger Erfahrungsweg, der Menschen bei diesem umfassenden 360°-Blick auf das Leben anleitet und begleitet.

Interessiert? Hier können Sie das ausführliche Dossier herunterladen.

Hier gelangen Sie zur Online-Ausschreibung mit Anmeldemöglichkeit.