Kalender Detail

Sa
12
Mär
Sa
12
Mär

AUSGEBUCHT ! Hochsensibilität - Lebenslust oder Lebensfrust?

Kartause Ittingen, 12.03.2022, 9:00 - 17:00 Uhr
Wachsen und Heilwerden | Erwachsenenbildung

Seminar über Hochsensibilität für Betroffenen, Angehörige und Interessierte

Diese Tagung ist leider bereits ausgebucht. Wir führen eine Warteliste.

***************

Zirka jeder fünfte Mensch ist hochsensibel. Hochsensible Menschen haben durch ihre Veranlagung eine erhöhte Empfänglichkeit für innere und äussere Reize. Sie nehmen so ein Vielfaches an Informationen auf und verarbeiten diese zudem tiefer. Das kann zu Stresssymptomen in unterschiedlichen Lebensbereichen führen. Indem Hochsensible ihre Veranlagung verstehen und konstruktiv damit umgehen lernen, kann aus der vermeintlichen Schwäche eine echte Gabe und Ressource werden.

In diesem Seminar lernen Sie Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Hochsensiblen und normal Sensiblen kennen, sowie die besonderen Bedürfnisse, Begabungen und auch Schwächen der Hochsensiblen.

Gestaltung
Informative Inputs wechseln sich ab mit praktischen Workshops und Zeiten für Fragen. Am Seminartag erhalten Sie eine Seminarmappe mit den Folien zur Power-Point-Präsentation.

Teilnehmende
Als Betroffene bekommen Sie Werkzeuge an die Hand, die Ihnen helfen, Ihren persönlichen Alltag so zu gestalten, dass die Hochsensibilität immer weniger als Last, sondern zunehmend als Gabe und Ressource erlebt wird. Dieses Seminar kann auch von Menschen besucht werden, die selber nicht hochsensibel sind und lernen möchten, wie man mit Betroffenen umgehen kann.

Ort
Kartause Ittingen, 8532 Warth TG

Leitung
Dr. med. Doris Schneider-Bühler, Ärztin, Therapeutin, Coach. Mehrjährige Tätigkeit an verschiedenen Kliniken. Weiterbildung im Bereich Psychotherapie. www.cbs-praxis.com

Kosten
CHF 155.- (inkl. Mittagessen)

Anmeldung
bis 19.3.2022

Veranstalter:
tecum - Zentrum für Spiritualität Bildung und Gemeindebau