Kalender Detail

So
16
Feb
So
16
Feb

Chorkonzert zum Jubiläum "150 Jahre Thurgauer Landeskirchen"

katholische und evangelische Kirche in Sulgen, 16.02.2020, 16:00 - 18:00 Uhr
Gemeinsam beten, feiern | Kultur, Begegnung, Erlebnis

Halleluja! Alles, was Atem hat, lobe den Herrn. Halleluja!

Chorkonzert zum Jubiläum "150 Jahre Thurgauer Landeskirchen" am Sonntag, 16. Februar 2020, in Sulgen

Am Sonntag, 16. Februar 2020, 16.00 bis 18.00 Uhr, findet in der katholischen und in der evangelischen Kirche in Sulgen, ein Chorkonzert mit anschliessendem Apéro mit Kirchenmusik auf der Zeit vor 150 Jahren statt.

Zum Jubiläum 150 Jahre Landeskirchen im Thurgau singen 150 Sänger und Sängerinnen Kirchenmusik aus der Zeit der damals neuen Verfassung, die die Kirchen zu Landeskirchen machte. Als Motto dient der Psalm 150. Gesungen wird Musik aus der Zeit vor 150 Jahren, so wie sie wohl damals in Gottesdiensten erklungen ist. Dabei werden die spezifischen konfessionellen Unterschiede zu hören sein, in der katholischen Kirche Teile der Messe wie Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, Agnus Dei und lateinischer Sprache, in der evangelischen Kirche wurde das Singen als Verkündigung verstanden, mit Psalmvertonungen und Evangeliumsmotetten.

Konzert wechselt von der einen in die andere Kirche
Diese Unterschiede sind heute nicht mehr trennend, aber die gottesdienstliche Musik unterscheidet sich bis heute und das ist eine Bereicherung der Kirchenmusik. Alle Konzertbesucherinnen und –besucher machen sich am Konzert vom Sonntag, 16. Februar 2020 in Sulgen gemeinsam auf den Weg von einer zur anderen Kirche. Dieser Weg symbolisiert auch, dass evangelische und katholische Christen gemeinsam unterwegs sind.

Beginn um 16.00 Uhr in der katholischen Kirche
Das Konzert beginnt um 16.00 Uhr mit einer Bläserfanfare und dem Psalm 150 in der katholischen Kirche in Sulgen. Dann folgt eine Messvertonung von Gustav Arnold, einem Schweizer Komponisten des 19. Jahrhunderts. In der Mitte des Konzertes begibt sich das Publikum gemeinsam zur evangelischen Kirche Sulgen, wo der zweite Teil des Konzertes erklingt. Von Felix Mendelssohn Bartholdy wird «Jauchzet dem Herrn» gesungen und von Heinrich Schütz «Also hat Gott die Welt geliebt». Nach dem Konzert gibt es gegen 18.00 Uhr einen Apéro im evangelischen Kirchgemeindehaus in Sulgen

Konzert mit anschliessendem Apéro
Sonntag, 16. Februar 2020, 16.00 Uhr
katholische und evangelische Kirche Sulgen, Rebbergstrasse 11 | Kirchstrasse 20a, 8583 Sulgen 
Ablauf
16.00 Uhr: Konzert mit 1. Teil in katholischen Kirche Sulgen und 2. Teil in evangelischen Kirche Sulgen
18.00 Uhr: Apéro im evangelischen Kirchgemeindehaus in Sulgen

Text Psalm 150
«Halleluja! Lobet den HERRN in seinem Heiligtum; lobet ihn in der Feste seiner Macht! Lobet ihn in seinen Taten; lobet ihn in seiner großen Herrlichkeit! Lobet ihn mit Posaunen; lobet ihn mit Psalter und Harfe! Lobet ihn mit Pauken und Reigen; lobet ihn mit Saiten und Pfeifen! Lobet ihn mit hellen Zimbeln; lobet ihn mit wohlklingenden Zimbeln! Alles, was Odem hat, lobe den HERRN! Halleluja!»

Sponsoring
Das Chorkonzert wird gefördert durch das Kulturamt des Kantons Thurgau und von der Genossenschaft Pressverein Frauenfeld.

Veranstalter:
Kirchenrat