Kalender Detail

Sa
15
Jun
Sa
15
Jun

Gewaltfreie Kommunikation (GfK) - Vertiefungstag AUSGEBUCHT

Kartause Ittingen, 15.06.2019, 9:00 - 17:00 Uhr
Leben und Glauben | Menschen begleiten | Gruppen leiten | Hilfen für die Praxis | Behördenbildung | Erwachsenenbildung


 

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Ein nächster GfK-Vertiefungstag zum Thema "Wut tut gut!?" findet am Sa. 30. November statt.
********************

Tagesthema: Von wegen vergessen und vergeben!


Immer wieder erleben wir verletzende und damit schmerzhafte Erfahrungen. Manche sind schwer zu vergessen oder gar zu vergeben. An diesem Vertiefungstag werden wir mit viel Achtsamkeit erkunden, wie schmerzhafte Erfahrungen mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation so transformiert werden können, dass innerer und äußerer Frieden möglich wird mit dem, was jetzt noch schmerzt.

Leitung
Piroska Gavallér-Rothe, Universitätsdozentin und Trainerin für Konflikt- und Kommunikationskompetenz, Gewaltfreie Kommunikation und Mediation. Autorin von «Wertschätzend Klartext reden – Gelingend kommunizieren in Beruf und Alltag». Das Buch erscheint voraussichtlich Mitte Dezember 2018. (piroska@gavaller-rothe.com)

Kosten
Kurskosten inklusive Mittagessen: Fr. 150.-

Anmeldung
Bis 26. Mai 2019

Hinweis
Da die Arbeit mit schmerzhaften Erfahrungen ein hohes Mass an Bewusstheit und Achtsamkeit erfordert, sind bei diesem Vertiefungstag grundlegende Kenntnisse der GFK erforderlich (mindestens 3 Tage GFK-Fortbildung, z.B. Impulstag am 2.3. und Grundlagenkurs am 23.+24.3. 2019). Nach Rücksprache mit der Kursleiterin kann ggf. auch die Lektüre von „Wertschätzend Klartext reden“ oder der beiden Grundlagenwerke von Marshall B. Rosenberg „Gewaltfreie Kommunikation - Eine Sprache des Lebens“ und „Konflikte lösen durch Gewaltfreie Kommunikation“ ausreichend sein.

Link zum ​​​​​GfK-​​Impulstag am 2. März 2019: Innere Arbeit in der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation
Link zum GfK-Grundlagenkurs am 23.+24. März 2019

 

Veranstalter:
tecum - Zentrum für Spiritualität Bildung und Gemeindebau