Kalender Detail

Mi
19
Feb
Mi
19
Feb

Vortragsabend: «Zwei Himmel über dem Thurgau. Zu Geburt, Eheschliessung und Tod im 19., 20. und 21. Jahrhundert»

Rathaussaal Weinfelden, Rathausstrasse 2, 8570 Weinfelden, 19.02.2020, 20:00 - 21:45 Uhr
Zeitfragen Ethik und Religion

Jubiläum «150 Jahre Thurgauer Landeskirchen»: Kirche und Staat – damals und heute

Vortragsabend: «Zwei Himmel über dem Thurgau. Zu Geburt, Eheschliessung und Tod im 19., 20. und 21. Jahrhundert»


Mittwoch, 19. Februar 2020, 20.00 bis 21.45 Uhr, Rathaussaal Weinfelden, Rathausstrasse 2, 8570 Weinfelden

Vor 150 Jahren wurde im Kanton Thurgau mit der Einführung des Landeskirchenrechts die Beziehung zwischen Staat und Kirchen neu geregelt. Die 1869 neu geschaffene Beziehung von Staat und Kirche schuf die Grundlagen für die Selbstbestimmung der Kirchen, für die Religionsfreiheit und für den religiösen Frieden. Die Veranstaltungsreihe «Kirche und Staat – damals und heute» der Volkshochschule Mittelthurgau in Weinfelden geht den historischen Hintergründen nach und fragt, welche Herausforderungen sich heute zeigen in Bezug auf die Rolle, die die Kirchen in der Politik und Gesellschaft spielen.

Zwei Himmel über dem Thurgau. Zu Geburt, Eheschliessung und Tod im 19., 20. und 21. Jahrhundert
Die Kantonsverfassung von 1869 war auch für die Kirchen im Thurgau ein Meilenstein und sie prägt das Verhältnis von Kirche und Staat bis heute. Aufgabenbereiche wie das Zivilstandswesen, das Schulwesen, die Armenfürsorge und die Verwaltung der Friedhöfe wechselten von der Kirche in die Verantwortung des Staates. Referent André Salathé zeigt anhand der Beispiele Geburt, Eheschliessung und Tod auf, wie sich die neue Kantonsverfassung auf das Zivilstandswesen auswirkte. Welche Rolle spielten die damaligen konfessionellen Unterschiede und wie präsentiert sich die Situation heute? Haben wir heute immer noch zwei (oder mehrere) Himmel über dem Thurgau?

Vortragsabend «Zwei Himmel über dem Thurgau»
Mittwoch, 19. Februar 2020, 20.00 bis 21.45 Uhr, Rathaussaal Weinfelden, Rathausstrasse 2, 8570 Weinfelden
Referent: André Salathé, Kantonsarchivar
Eintritt und Anmeldung: Freier Eintritt und keine Anmeldung erforderlichWeitere Veranstaltungen
Im Rahmen des Jubiläums der Landeskirchen im Kanton Thurgau werden mit der Volkshochschule Mittelthurgau noch ein weiterer Vortragsabend und ein Podium durchgeführt. Der Vortragsabend am Donnerstag, 5. März 2020, befasst sich mit dem Thema «Das Verhältnis von Kirche und Staat in der heutigen Schweiz – Ein Überblick» und das Podium diskutiert am Donnerstag, 19. März 2020, die Frage: «Kirche, Staat und Politik – Zusammenarbeit oder Widerspruch?».

Veranstalter:
Kirchenrat