Kalender Detail

Di
29
Jun
Di
29
Jun

Wir ernten, was wir säen

Kartause Ittingen, 8532 Warth, 29.06.2021, 18:45 - 21:30 Uhr
Leben und Glauben | Zeitfragen Ethik und Religion | Gesellschaft und Umwelt

Themenabend zum weltweiten Umgang mit Saatgut

Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kostbar und lebensnotwendig wie Saatgut. Doch diese wertvolle Ressource ist bedroht: Mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen den globalen Saatgutmarkt. Daher kämpfen immer mehr Bauern, Wissenschaftlerund indigene Saatgutbewahrer für die Sortenvielfalt.

Gestaltung:
Der Abend beginnt mit einem Rundgang durch den Samengarten von Hortiplus mit seinen alten Gemüsesorten.
Ein längerer Ausschnitt aus dem Film „Unser Saatgut–Wir ernten, was wir säen“ (USA 2016) führt in die Thematik ein.
Ein Impuls mit Hintergrundinformationen leitet über in einen Diskussionsteil.

Leitung
Tina Goethe, Expertin für das Recht auf Nahrung bei Brot für alle
Robert Zollinger, Dipl. Ing. Landschaftsplanung / Landschaftsökologie, Aktivitätszentren sind souveräne Saatgutsysteme und Freiraumplanung

Veranstalter:
tecum und KEB

Kosten
keine

Anmeldung
bis 18.6.2021

Veranstalter:
tecum - Zentrum für Spiritualität Bildung und Gemeindebau