Newsdetail

Bettina Schmid als neues Crewmitglied an Bord

Bettina Schmid aus Bottighofen hat die Katechetikausbildung der Evangelischen Landeskirche im Thurgau abgeschlossen. In einem feierlichen Akt überreichte ihr Pfarrer Tobias Arni im Gottesdienst am 1. Advent in Scherzingen das Fähigkeitszeugnis zum Erteilen von Religionsunterricht auf der Primarschulstufe.

Primarlehrerin Bettina Schmid aus Bottighofen hat sich in ihrer Zusatzausbildung zur Religionslehrerin das nötige Wissen und Können in den Bereichen Theologie und Religionspädagogik angeeignet. Mit dem feierlichen Überreichen des Fähigkeitsausweises im Auftrag des Kirchenrats der Evangelische Landeskirche des Kantons Thurgau würdigte Pfarrer Tobias Arni, Fachstellenleiter Religionsunterricht, die Ausbildungs-Leistung der neuen Katechetin. Der Auftritt des Kirchenchors im gutbesuchten 1. Advents-Gottesdienst unterstrich den Festakt in Schmids Kirchgemeinde Scherzingen-Bottighofen. Ausgestattet mit dem Segen und gestärkt mit dem Gebet der Gottesdienstgemeinde kann Schmid ihre neue Aufgabe vertrauensvoll antreten.

Religionsunterricht in der eigenen Gemeinde
Das Gottesdienstthema „An Bord gehen“ reihte sich in die Scherzinger Predigtreihe über Paulus ein. Gemeindepfarrerin Gabriele Weiss und Pfarrer Tobias Arni veranschaulichten der Gottesdienstgemeinde, wie Paulus-Themen im Religionsunterricht der Primarschule vermittelt werden können. Weiss freut sich, dass Gemeindeglied Bettina Schmid, die viele Jahre den Kindergottesdienst KiKIMo geleitet hat, der Kirchgemeinde weiterhin treu bleibt und nun auch als Katechetin aktiv in ihrer Gemeinde mitwirkt. „Bettina geht heute als Katechetin an Bord des Gemeindeschiffs“, meinte die Pfarrerin in Anlehnung an Paulus‘ Reisenotizen aus Apostelgeschichte 21,1-6. Schmid ist froh, dass sie die Ausbildung abgeschlossen hat: „Ich freue mich jetzt auf viele gelingende Religionsstunden.“ Die Verbundenheit mit ihrer Kirchgemeinde untermauerte sie mit den Worten: „Sonst würde mir etwas fehlen“.    

Brunhilde Bergmann       

von links: Gemeindepfarrerin Gabriele Weiss, Katechetin Bettina Schmid, Fachstellenleiter Pfarrer Tobias Arni, Kirchenvorsteherin Sabine Schwegler