Newsdetail

Christliche Verantwortung in Staat und Gesellschaft

Den Text für die Bettagsansprache des Evangelischen Kirchenrates an die 63 Kirchgemeinden der Evangelischen Landeskirche im Kanton Thurgau hat die Theologiestudentin Nathania Baumer-Schuppli aus Weinfelden verfasst. Mit derBettagskollekte 2018 sollen die Kirchgemeinden entweder den Verband „Kind und Kirche“ in Berg am Irchel oder das Theologische Seminar Sabah STS in Sabah/Malaysia unterstützen.

Die Bettagsansprache soll am Sonntag, 9. September oder am Eidgenössischen Dank- Buss- und Bettag, 16. September, in den Gottesdiensten verlesen werden. Damit möchte der Kirchenrat einen Beitrag leisten, um dem eidgenössischen Dank- Buss- und Bettag das gebührende Gewicht zukommen zu lassen.
Die Botschaft erinnert an die Verantwortung, die Christen für Staat und Gesellschaft zu tragen haben. Ausgehend von der Trockenheit im Hitzesommer 2018 schlägt sie einen Bogen zur Identitätsfindung in der Nachfolge Christ und thematisiert die Liebe zu Gott und den Mitmenschen. Die Bettagsansprache des Kirchenrats kann nachgelesen werden unter.

Kollekte für „Kind und Kirche“ oder Ausbildung in Sabah
Für die Bettagskollekte 2018 schlägt der Evangelische Kirchenrat den Kirchgemeinden zur Auswahl ein in- und ein ausländisches Gabenziel vor. Bedacht werden soll der Verband „Kind und Kirche“ in Berg am Irchel. Der Verband fördert die christliche Erziehung im Elternhaus und hilft den Kirchgemeinden durch Weiterbildungen, Grundlagenmaterial und kreativen Ideen z. B. für den Kindergottesdienst, ihre Kinderangebote attraktiv und zeitgemäss zu gestalten. Auf diese Weise trägt er dazu bei, dass Kindern in der Schweiz mit biblischen Geschichten und christlichen Werten vertraut gemacht werden.

Da die Thurgauer Landeskirche seit langem enge Kontakte zur Protestantischen Kirche von Sabah/Malaysia (PCS) pflegt, möchte der Kirchenrat mit der Bettagskollekte 2018 das Theologische Seminar Sabah STS in Sabah unterstützen. Um die bestehenden Kontakte zwischen der Thurgauer Kirche und der Protestantischen Kirche von Sabah PCS zu pflegen und zu stärken, wird eine Reisegruppe mit mehreren Teilnehmenden aus dem Thurgau die Schwesterkirche PCS im November besuchen, ebenso die mit der Kollekte unterstützte Ausbildungsstätte, wo die Pfarrerinnen und Pfarrer der PCS ausgebildet werden.

Brunhilde Bergmann