Kollekte zum Reformationstag für Andeer (GR)

Die Reformationskollekte vom Sonntag, 2. November 2014, ist für die Renovation der Kirche ...

Kirchenbote

Waffen als letzter Ausweg?
Vor dem Hintergrund von Terror und Bedrohung, die religiöse und ethnische Minderheiten – unter ihnen die Christen – im und durch den Islamischen Staat IS im Norden des Irak und in Syrien erfahren, wirft der Thurgauer Kirchenbote in seiner Oktober-Ausgabe 2014 die Frage auf, ob der Einsatz von Waffen der letzte Ausweg sein darf. Die Redaktion des Kirchenboten hat SEK-Ratspräsident Pfarrer Gottfried Locher und den in Märstetten und Amriswil aufgewachsenen Pfarrer Matthias Maywald gefragt, wie sie im konkreten Fall Nordirak und Syrien zum Einsatz von Waffen als letzte Möglichkeit zum Schutz von bedrohten Menschen stehen.
Kirchenbote Oktober 2014

Seite 6

tecum

2x1 der Paarkommunikation

Im Zentrum des Paarlife-Seminars stehen die Paare und ihre Kommunikation. Wie können zwei Menschen Persönlichkeiten bleiben, sich weiter entwickeln und trotzdem als Paar ein gemeinsames Committement aufbauen? Im Kurs können Sie eine eigene Strategie im Umgang mit Ihren wiederkehrenden Mustern entwickeln und die elementaren Regeln der Paar-kommunikation praktisch ein-üben. Alle persönlichen Themen werden in einem geschützten privaten Raum besprochen, begleitet von erfahrenen TrainerInnen. Das nächste Paarlife-Seminar findet vom Samstag, 25.10., 9.30 Uhr bis Sonntag, 26.10., 16.00 Uhr in der Kartause Ittingen statt.

Hier erfahren Sie mehr.

Hier geht's zur tecum-Seite.

Agenda

23. Oktober, 20:00h - 20. November, 22:00h
Trinität - die dreifache Kunst Gott zu erleben
Begegnungszentrum Oberwiesen, Frauenfeld

25. Oktober, 09:30h - 26. Oktober, 16:00h
Das 2x1 der Paarkommunikation
Kartause Ittingen, 8532 Warth

25. Oktober, 10:15h - 26. Oktober, 17:45h
Wertschätzend mit Kindern und Jugendlichen kommunizieren
Evang. Kirchgemeindehaus Weinfelden

2017 feiern wir 500 Jahre Refor-mation. Bereits seit Anfang 2014 thematisiert der «Kirchenbote» deshalb die Reformation im Rahmen eines mehrjährigen Schwerpunktthemas. Dossier

Seite weiterempfehlen:

Evangelische Landeskirche des Kantons Thurgau | Bankplatz 5 | CH-8500 Frauenfeld | Tel. 052 721 78 56 | E-Mail