Das Evangelium ist uns Grundlage und Leitlinie

Das Bekenntnis in unserer Kirchenordnung beschreibt unseren christlichen Glauben so: «Wir glauben an Gott, den allmächtigen Vater und Schöpfer, der uns berufen hat zu seiner Kindschaft und zum ewigen Leben, an Jesus Christus, den Sohn Gottes, in welchem wir die Erlösung haben von unseren Sünden und die Versöhnung mit Gott, und an den heiligen Geist, der uns erneuert nach dem Bilde Gottes zu wahrhafter Gerechtigkeit und Heiligkeit. Amen.»

Mehr erfahren

Weihnachtsausstellung im Museum in Bischofszell

«Nicht nur ‹Oh du fröhliche›…» - Drei Rundgänge

Das Weihnachtsvideo der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau begleitet drei Personen auf einem Rundgang durch die Ausstellung «Nicht nur ‹Oh du fröhliche›…» im Museum in Bischofszell. In seinen Gedanken zu Weihnachten nimmt der Evangelische Kirchenrat des Kantons Thurgau die aktuelle Weltlage auf. Vor dem Hintergrund von Krieg, Elend und Zerstörung stellt das Weihnachtsvideo der Landeskirche mit dem Titel «Nicht nur ‹Oh du fröhliche›…» die Frage, ob und wie in diesem Jahr Weihnachten gefeiert werden kann. Staunend und fragend geht Yael durch die Ausstellung. Mit den Augen und den Gedanken der 10-Jährigen will die Evangelische Landeskirche des Kantons Thurgau zum Nachdenken über Weihnachten einladen. Auf den Rundgang mit Yael folgen der Historiker Dr. Hermann Lei, der als Bub noch die Zeit des 2. Weltkriegs und der Grenzbesetzung erlebt hat, und die Thurgauer Kirchenratspräsidentin Prof. Dr. Christina Aus der Au.
2. Advent (4. Dezember 2022): Rundgang mit Yael 
3. Advent (11. Dezember 2022): Rundgang mit Hermann Lei
4. Advent (18. Dezember 2022): Rundgang mit Christina Aus der Au.
Weihnachten (24./25. Dezember 2022): Weihnachtsbotschaft des Kirchenrates

Fürbitte für die Menschen in Ukraine und Russland

Wie Kirchgemeinden Flüchtlingen helfen können

Kollekten und Spenden können dazu beitragen, die Not der Menschen in der Ukraine zu lindern, die von Zerstörung, Angst, Leid und Tod betroffen sind.Der Kirchenrat empfiehlt Ihnen, unter dem Stichwort «Ukraine» folgende Hilfsorganisationen und Werke zu unterstützen:
Hilfswerk der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz HEKS
Christliche Ostmission, bekannt durch die jährliche Päckliaktion zu Weihnachten für Menschen in Osteuropa
Hilfswerk «Licht im Osten», bekannt durch die jährliche Päckliaktion zu Weihnachten für Menschen in Osteuropa
Hilfswerk «Te is segithetsz!» der Reformierten Kirche in der Ukraine
Die Liste der empfohlenen Werke ist nicht als abschliessend zu betrachten.
Für die Hilfe an ukrainische Flüchtlingen In den Gemeinden haben initiative Christinnen und Christen aus dem Thurgau unter www.kirchen-helfen eine Plattform aufgebaut, die mit den staatlichen Stellen vernetzt ist.

tecum

Freiwillige in der Kirche - Kirche der Freiwilligen

Tagung zur Kirchenentwicklung
Angesichts der dünner werdenden Personaldecke (ein Mangel an Pfarrpersonen zeichnet sich auch in der reformierten Kirche ab) und den mittelfristig abnehmenden finanziellen Ressourcen wird in Zukunft die gelingende Zusammenarbeit von freiwilligen und professionellen Mitarbeitenden an Bedeutung gewinnen. An der Tagung "Freiwillige in der Kirche - Kirche der Freiwilligen" lernen wir die Tools kennen, die im neu aufgelegten Leitfaden für Freiwilligenarbeit enthalten sind und beschäftigen uns grundsätzlich mit der Frage, wie wir das allgemeine Priestertum stärken können.
Angesprochen sind Mitglieder von Kirchenvorsteherschaften, Pfarrpersonen, angestellte und freiwillige Mitarbeiter/-innen, Mitglieder der Synode und weitere Interessierte, welche die Zukunft der Landeskirche mitgestalten und in den Gemeinden umsetzen möchten

Samstag, 18. Februar, 9 bis 16.30 Uhr, Kartause Ittingen