Das Evangelium ist uns Grundlage und Leitlinie

Das Bekenntnis in unserer Kirchenordnung beschreibt unseren christlichen Glauben so: «Wir glauben an Gott, den allmächtigen Vater und Schöpfer, der uns berufen hat zu seiner Kindschaft und zum ewigen Leben, an Jesus Christus, den Sohn Gottes, in welchem wir die Erlösung haben von unseren Sünden und die Versöhnung mit Gott, und an den heiligen Geist, der uns erneuert nach dem Bilde Gottes zu wahrhafter Gerechtigkeit und Heiligkeit. Amen.»

Mehr erfahren

Aktuell

Palliative Care und Dementia Care im Thurgau

23. Februar 2019: 3. Fachtagung in der Kartause Ittingen
Eintägiges Fortbildungsangebot für Fachpersonen aller Disziplinen, für freiwillig Tätige und weitere Interessierte, welche chronisch- und schwerkranke Menschen betreuen. Ein Beitrag zur Vernetzung und zur interprofessionellen Zusammenarbeit im Kanton Thurgau.
Diagnose: Demenz. Dahinter gibt es kein Zurück. Von jetzt an ist nicht mehr Gesundung das Thema, sondern der Erhalt und die Förderung der individuellen Lebensqualität. Für Betroffene und Bezugspersonen, aber auch für Betreuende wird vorausschauende Planung nun besonders wichtig, zumal die Betroffenen zumeist mehrfach erkrankt sind. «Bei der Behandlung und Pflege von Patientinnen und Patienten mit mehreren oder chronischen Erkrankungen besteht Koordinationsbedarf», so das Bundesamt für Gesundheit.
Ziel dieser 3. Fachtagung in der Ittinger Reihe ist es zu zeigen, wie das Zusammendenken von «Dementia Care» und «Palliative Care» diesem Bedarf und den grundlegenden Bedürfnissen von Erkrankten und ihren Bezugspersonen entspricht. Referierende und Workshop-Leitende unterschiedlicher Disziplinen laden die Teilnehmenden ein, wesentliche Aspekte der Diskussion um «Dementia Care» und «Palliative Care» kennenzulernen und zu vertiefen. Das Spektrum reicht von der persönlichen Begleitung bis zur Förderung von «Sorgekultur».

Kirchenbote

100 Jahre in der Schweiz - 50 Jahre im Thurgau

Die Geschichte der Frauen im Pfarramt unserer Kirchen
Am 27 Oktober 2018 ist es genau 100 Jahre her, dass die ersten beiden Frauen in der Schweiz zu Pfarrerinnen ordiniert wurden. Die Zürcher Landeskirche war damit sogar europaweit Vorreiterin. Doch es sollte noch ein weiteres halbes Jahrhundert vergehen, bis im Kanton Thurgau die erste Pfarrerin die Männerdomäne auf der Kanzel durch-brach. Pfarrerin Hedwig Weilenmann-Roth (Bild) wurde 1967 in Arbon als erste Frau in ein Pfarramt in einer Thurgauer Kirch-gemeinde eingesetzt. In der Oktober-Ausgabe 2018 des Thurgauer Kirchenboten wird der Weg der ersten Pfarrer-innen nachgezeichnet und gefragt, warum die Frauen auf den Kanzeln auch heute noch nicht gleich stark vertreten sind.

tecum

Kalender «Der Andere Advent» – Mit allen Sinnen!

Adventskalender kann beim Verein tecum bestellt werden
Wie riecht es im Dezember? Wo klingeln uns im Advent die Ohren? Und wie schmeckt das neue Jahr? Die Sonntage im Kalender «Der Andere Advent» sind in diesem Jahr unseren menschlichen Sinnen gewidmet. Erspüren können Sie das Besondere dieser Wochen aber auch in den Kalenderblättern der Wochentage vom 1. Dezember 2018 bis zum 6. Januar 2019. Sie erzählen von der immer gesuchten Freiheit, von ganz besonderen Liebesliedern und Drachen im Dezember. Sie möchten Sie zum Nachdenken einladen über unsere Zeit, unser Miteinander und unsere Hoffnung. Autoren wie Leonard Cohen, Eva Strittmatter, Martin Luther und Jan Wagner sind in diesem Jahr dabei.