Das Evangelium ist uns Grundlage und Leitlinie

Das Bekenntnis in unserer Kirchenordnung beschreibt unseren christlichen Glauben so: «Wir glauben an Gott, den allmächtigen Vater und Schöpfer, der uns berufen hat zu seiner Kindschaft und zum ewigen Leben, an Jesus Christus, den Sohn Gottes, in welchem wir die Erlösung haben von unseren Sünden und die Versöhnung mit Gott, und an den heiligen Geist, der uns erneuert nach dem Bilde Gottes zu wahrhafter Gerechtigkeit und Heiligkeit. Amen.»

Mehr erfahren

Aktuell

«150 Jahre Thurgauer Landeskirchen 2019/2020»

«Prix Diakonie» für kirchlich-motivierte Sozialarbeit
Im Rahmen des Jubiläums «150 Jahre Thurgauer Landeskirchen 2019/2020» lancieren die beiden Thurgauer Landeskirchen gemeinsam einen «Diakonie-Preis».
Mit einem von der Thurgauer Kantonalbank gesponserten Preisgeld von insgesamt 10‘000 Franken sollen drei besonders unterstützenswerte Projekte der kirchlich motivierten Sozialarbeit im Kanton Thurgau ausgezeichnet werden. Damit sollen die Kreativität und der Mut gestärkt werden, soziale Aufgaben mit innovativen Konzepten anzugehen.
Die Projekte können bis 30. September 2019 eingereicht werden. Bewertet werden neben dem sozial-diakonischen Engagement auch das Innovationspotenzial und die Nachhaltigkeit.
Der Jury gehören die beiden Kirchenratspräsidenten Pfarrer Wilfried Bührer und Cyrill Bischof an. Bei der Kür der preisgekrönten Projekte wirken weiter Regierungsrat Dr. Jakob Stark, Grossratspräsident Turi Schallenberg, Nationalrat Christian Lohr, Margrith Mühlebach, Regionalverantwortliche des Bistums, und Henriette Engbersen, SRF-Korrespondentin in London, mit.
Die Entscheidung der Jury muss nicht begründet werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die öffentliche Preisübergabe findet am Dienstag, 7. Januar 2020, statt.

Jubiläum 150 Jahre Thurgauer Landeskirchen 2020

Jubiläumschor 150 Jahre Thurgauer Landeskirchen

Herzliche Einladung zum Mitsingen
150 Jahre Landeskirche und der Psalm 150 als Thema. Die Zahl 150 bestimmt die Idee dieses Chorprojekts: 150 Sängerinnen und Sänger singen gottesdienstliche Musik, die vor ungefähr 150 Jahren komponiert wurde. Das Konzert findet am Sonntag, 16. Februar 2020, in Sulgen statt. Wir singen gemeinsam Motetten, z.B. von Felix Mendelssohn Bartholdy, Psalmvertonungen, z.B. von César Franck, eine Messvertonung des Schweizer Komponisten Gustav Arnold. Im November 2019 gibt es drei Schnupperproben, um einen lebendigen Eindruck von der Musik und dem Projekt zu bekommen. Wer ohne Schnupperprobe teilnehmen möchte, melde sich bitte bis zum Samstag 23. November an.
Link zur Anmeldung

tecum

Bruder Klaus und die Kartäuser

Ein Anlass im Rahmen der Klostererlebnistage Bodensee
Bücher über Bruder Klaus in der Klosterbibliothek, eine Reliquie des Eremiten, die Abbildung im Refektorium und ein Ölbild zeigen, dass sich die Kartäuser von Ittingen intensiv mit ihm beschäftigten, sich in ihrer kontemplativen Einsamkeit mit ihm verbunden fühlten und in ihm vielleicht sogar einen Seelenverwandten sahen.
Ein Vortrag von Dr. Margrit Früh, thematische Führungen, eine Anleitung zum Meditationsbild von Bruder Klaus und die TonSPUR Ittinger-Ranft zeigen die Verbindungen zwischen Bruder Klaus und den Kartäusern auf und stellen die Frage, welche Bedeutung der asketisch-eremitische Lebensstil heute haben könnte.
Sonntag, 13. Oktober, 11.30 - 17.00 Uhr, Kartause Ittingen