Integration

Die «Fachstelle Integration» der Landeskirche setzt sich für die Integration von Kindern und Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung ein. Wo immer es möglich ist und sinnvoll, sollen die Kinder und Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung in die eigene Kirchgemeinde integriert werden. Wo die Integration in die eigene Kirchgemeinde nicht möglich oder sinnvoll ist, sollen regionale Gruppen oder einzelne Kirchgemeinden die Aufgabe der Integration von Kindern und Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung übernehmen.

Angebote

  • Begleitung und Seelsorge von Kindern und Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung und deren Eltern
  • Beratung und Begleitung von kirchlichen Mitarbeitenden und Kirchgemeinden
  • Vermittlung zwischen heilpädagogischen Schulen und Einrichtungen, Eltern und Kirchgemeinden
  • Koordination der Interessierten für die Zusatzausbildung Heilpädagogischer Religionsunterricht
  • Einsatzplanung des Religionsunterrichtes an Sonderschulen
  • Durchführung des integrativen Konfirmandenlager www.mitenand.ch
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen kantonalen und nationalen Organisationen

Fachstellenleiter

Hansruedi Haru Vetsch
Hansruedi Haru Vetsch
Telefon
052 721 22 27
haru.vetsch@evang-tg.ch
Portrait


mitenand – fürenand Lager

Das „mitenand – fürenand“ Lager ist ein integratives Lager für Jugendliche mit und ohne Behinderung ab 14 Jahren und will Begegnungen zwischen Jugendlichen mit und ohne Behinderung ermöglichen. Im Zusammenleben, beim Sport und in der Freizeit lernen sich die Jugendlichen während einer Lagerwoche kennen, überwinden Vorurteile und gewinnen neue Freunde. Das Lager wird seit 1994 unter der Leitung von Haru Vetsch durchgeführt.
Mehr Informationen beim Fachstellenleiter und auf der Website (Link auf www.mitenand.ch


Rückblicke

Familiengottesdienst mit Mitwirkung der 
Kinder und Jugendlichen des HPZ
Link: https://vimeo.com/522998933

Auf die Kanzel fertig los
Gottesdienst mit Nationalrat Christian Lohr
Link: https://vimeo.com/507645083