Synode vom 28. November 2022

Zur aktuellen Synode vom 28. November 2022

Evangelische Synode des Kantons Thurgau

Die Evangelische Synode des Kantons Thurgau wird zur Sitzung einberufen auf

Montag, 28. November 2022, im Rathaus Weinfelden

Tagesordnung:
8.15 Uhr: Gottesdienst in der evangelischen Kirche Weinfelden
9.30 Uhr: Beginn der Verhandlungen
11.00 Uhr: Gastreferat, Thema: Zukunft der Kirche
12.00 Uhr: Mittagessen im Gasthaus zum Trauben
14.00 Uhr: Fortsetzung der Verhandlungen
17.00 Uhr: Ende der Verhandlungen

Geschäftsordnung:
1. Begrüssung
2. Namensaufruf
3. Bericht des Kirchenrates über Veränderungen im Bestand der Synode
4. Änderung in der Organisation von Kirchenrat und Kanzlei
Bericht und Antrag des Kirchenrates
5. Vereinbarung mit Relimedia
Bericht und Antrag des Kirchenrates
6. Budget und Steuerfuss 2023
7. Motion "Freie Wahl der Kirchgemeinde"
8. Motion "Organisation des Konfirmationsjahres"
9. Interpellation "Ehe für alle"
10. Gesprächssynode: Weiterarbeit der Impulsgruppen
11. Mitteilungen
a) Kirchenrat
b) Büro der Synode
c) Bericht aus der Synode EKS
12. Umfrage

Frauenfeld, den 26. Oktober 2022

Für den Evangelischen Kirchenrat des Kantons Thurgau
Präsidium: Prof. Dr. Christina Aus der Au

Für die Evangelische Synode des Kantons Thurgau
Präsidium: Pfarrer Haru Vetsch

Die Sitzung der Synode im Rathaus in Weinfelden und der Synodegottesdienst in der evangelischen Kirche Weinfelden sind öffentlich. Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich willkommen. Die Verhandlungen finden von 9.30 bis 12.00 und von 14.00 bis 17.00 Uhr statt. Der Gottesdienst beginnt um 8.15 Uhr.

Sitzungsunterlagen

Vorsynoden zur Sitzung vom 28. November 2022

Zur Vorberatung der Geschäfte der Synode vom Montag, 28. November 2022, finden die folgenden Vorsynodeversammlungen statt:
Aadorf: Montag, 21. November 2022, 18.30 Uhr, evang. Kirchgemeindezentrum, Wiesentalstrasse 16, Aadorf (Organisation: Heinrich Krauer, Münchwilen)
Amriswil: (Oberthurgau): Montag, 21. November 2022, 19.30 Uhr Altes Pfarrhaus, Bahnhofstrasse 3, Amriswil
Burg: (Kapitel Untersee): Montag, 21. November 2022, 19.30 Uhr, evang. Kirchgemeindehaus Burg (Organisation: Pfarrerin Sabine Aschmann, Schlatt)
Frauenfeld: Montag, 21. November 2022, 19.00 Uhr, Saal des evang. Kirchgemeindehauses, Freiestrasse 10, Frauenfeld (Organisation: Pfarrer Haru Vetsch, Frauenfeld)
Kreuzlingen: Mittwoch, 16. November 2022, 19.00 Uhr, evang. Kirchgemeindehaus, Bärenstrasse 25, Kreuzlingen (Organisation: Diakon Hanspeter Rissi, Kreuzlingen)
Bürglen: (Kapitel Weinfelden): Dienstag, 22. November 2022, 19.30 Uhr, evang. Kirchgemeindehaus, Bürglen (Organisation: Margrit Gentsch, Bürglen)

Synode vom 28. November 2022 mit Gesprächsrunde

Landeskirche und Kirchgemeinden - Hand in Hand?
Landeskirche und Kirchgemeinden – wie ergänzen sie sich und wie arbeiten sie zusammen? Die Evangelische Synode hat an der Sitzung vom 28. November 2022 vor dem Mittag von 11.00 bis 12.00 Uhr ein Zeitfenster reserviert, in dem sich Verantwortliche auf den Ebenen von Landeskirche und Kirchgemeinden zum Verhältnis und zur Zusammenarbeit von Kirchgemeinden und Landeskirche äussern. Unter der Leitung der Thurgauer Kirchenratspräsidentin Prof. Dr. Christina Aus der Au kommen folgende Personen mitein-ander ins Gespräch: Pfarrer Wolfram Kötter, Präsident des Schaffhauser Kirchenrates; Esther Gredig, Präsidentin der Kirchenvorsteherschaft Neunforn; und Robert Schwarzer, Präsident der Kirchenvorsteherschaft Arbon.
Pfarrer Wolfram Kötter gibt als Kirchenratspräsident einen Einblick, wie die Schaffhauser Kantonalkirche sich mit ihrer Rolle in der Beziehung zu den Kirchgemeinden auseinander-setzt und welche Dienstleistungen sie den Kirchgemeinden anbietet.
Esther Gredig wird als Vorstandsmitglied des Verbands der Thurgauer Kirchgemeindepräsidentinnen und -präsidenten und als Kirchenvorsteherschaftspräsidentin der (kleinen) Kirchgemeinde Neunforn sagen, was sie von der Landes-kirche hat und erwartet.
Robert Schwarzer wird als Kirchgemeindepräsident der (grösseren) Kirchgemeinde Arbon aus seiner Sicht das Verhältnis zur Kantonalkirche skizzieren.
Der Informationsteil der Synodesitzung vom 28. November 2022 soll den Mitgliedern der Synode exemplarische Einblicke in das kirchliche Leben und in die Organisation vermitteln und Denkanstösse für die organisatorische und Inhaltliche Weiterentwicklung der Thurgauer Kirche geben.
Die Synode vom 28. November 2022 im Rathaus in Weinfelden ist öffentlich. Die Gesprächsrunde findet von 11.00 bis 12.00 Uhr statt.