Synode

Das Kirchenparlament

Die Synode ist die oberste Behörde der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau. Das 114-köpfige Kirchenparlament entscheidet über die Rechnung, das Budget und den Zentralsteuerfuss der Landeskirche. Es ist auch zuständig für den Erlass der landeskirchlichen Gesetze und Verordnungen und die Schaffung oder Aufhebung von landeskirchlichen Stellen und Ämtern. Unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Kirchenvolkes erlässt die Synode auch die Kirchenverfassung.

Die Abgeordneten

Die Abgeordneten der Synode werden durch die 61 Kirchgemeinden gewählt. Jede Kirchgemeinde hat in der Synode mindestens einen Sitz. Die stärkste Delegation stellt die Evangelische Kirchgemeinde Frauenfeld mit zehn Abgeordneten.

Zur aktuellen Synode vom 27. Juni 2022

Evangelische Synode des Kantons Thurgau

Die Evangelische Synode des Kantons Thurgau wird zur Sitzung einberufen auf

Montag, 27. Juni 2022, in der Kartause Ittingen

Tagesordnung:
8.45 Uhr: Gottesdienst in der Kirche der Kartause Ittingen
10.00 Uhr: Beginn der Verhandlungen
12.00 Uhr: Unterbrechung der Verhandlungen, Mittagessen
13.45 Uhr: Fortsetzung der Verhandlungen
17.00 Uhr: Ende der Verhandlungen

Geschäftsordnung:
1. Begrüssung und Eröffnung
2. Verabschiedung des Kirchenratspräsidenten
3. Namensaufruf
4. Bericht des Kirchenrates über die Erneuerungswahl der Synode für die Amtsdauer 2022-2026
5. Wahl der Mitglieder des Synodalbüros für die Amtsdauer 2022-2026
a) Präsidium
b) Vizepräsidium
c) Aktuariat
d) Stimmenzähler(innen)
e) ein Ersatzmitglied
6. Wahl der Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission
7. Wahl der Mitglieder der Redaktionskommission
8. Bericht des Kirchenrates über ausserordentliche Zuerkennungen der Wählbarkeit ins Pfarramt
9. Ersatzwahl in die Rekurs- und Beschwerdekommission
10. Teilrevision der Rechtspflegeverordnung
11. Jahresbericht 2021 der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau
12. Rechnungen 2021
a)    Hauptrechnung
b)    Sonderrechnung
13. Information zu den Impulsgruppen im Nachgang zur Gesprächssynode
14. Änderungen in der Organisation von Kirchenrat und Kanzlei
15. Revision des Reglements zum Mitfinanzierungsfonds
16. Motion "Freie Wahl der Kirchgemeinde"
17. Mitteilungen
a) Kirchenrat
b) Büro der Synode
c) Bericht aus der Synode EKS
18. Umfrage

Frauenfeld, den 24. Mai 2022
Für den Evangelischen Kirchenrat des Kantons Thurgau
Der Präsident: Pfr. Wilfried Bührer
Der Aktuar: Ernst Ritzi

Die Sitzung der Synode in der Remise der Kartause Ittingen ist öffentlich. Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich willkommen. Die Verhandlungen finden von 10.00 bis 12.00 und von 13.45 bis 17.00 Uhr statt.

Sitzungsunterlagen

Vorsynoden zur Synodesitzung vom 27. Juni 2022

Zur Vorberatung der Geschäfte der Synode vom Montag, 27. Juni 2022, finden die folgenden Vorsynodeversammlungen statt:
Aadorf: Montag, 20. Juni 2022, 18.30 Uhr, evang. Kirchgemeindezentrum in Aadorf (Organisation: Heini Krauer, Münchwilen)
Amriswil (Oberthurgau): Montag, 20. Juni 2021, 19.30 Uhr, im Alten Pfarrhaus, Bahnhofstrasse 3, Amriswil (Organisation: Pfarrer Gerrit Saamer, Egnach)
Burg (Kapitel Untersee): Mittwoch, 15. Juni 2022, 19.30 Uhr, evang. Kirchgemeindehaus Burg (Organisation: Pfarrerin Sabine Aschmann, Schlatt)
Frauenfeld: Montag, 20. Juni 2022, 19.00 Uhr, Saal des evang. Kirchgemeindehauses, Freiestrasse 10, Frauenfeld (Organisation: Pfarrer Haru Vetsch, Frauenfeld)
Kreuzlingen: Mittwoch, 22. Juni 2022, 19.00 Uhr, evang. Kirchgemeindehaus, Bärenstrasse 25, Kreuzlingen (Organisation: Diakon Hanspeter Rissi, Kreuzlingen)
Bürglen (Kapitel Weinfelden): Donnerstag, 16. Juni 2022, 19.30 Uhr, evang. Kirchgemeindehaus, Bürglen (Organisation: Margrit Gentsch, Bürglen)