Synode

Das Kirchenparlament

Die Synode ist die oberste Behörde der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau. Das 120-köpfige Kirchenparlament entscheidet über die Rechnung, das Budget und den Zentralsteuerfuss der Landeskirche. Es ist auch zuständig für den Erlass der landeskirchlichen Gesetze und Verordnungen und die Schaffung oder Aufhebung von landeskirchlichen Stellen und Ämtern. Unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Kirchenvolkes erlässt die Synode auch die Kirchenverfassung.

Die Abgeordneten

Die Abgeordneten der Synode werden durch die 63 Kirchgemeinden gewählt. Jede Kirchgemeinde hat in der Synode mindestens einen Sitz. Die stärkste Delegation stellt die Evangelische Kirchgemeinde Frauenfeld mit zehn Abgeordneten.

Zur aktuellen Synode vom 25. November 2019

Evangelische Synode des Kantons Thurgau

Die Evangelische Synode des Kantons Thurgau wird zur Sitzung einberufen auf

Montag, 25. November 2019, im Rathaus in Weinfelden

Tagesordnung:
8.15 Uhr: Gottesdienst in der evang. Kirche Weinfelden mit Pfarrer Harald Ratheiser, Arbon
Einsetzung von René Büchi, kirchliche Beratungsstelle bei Arbeitslosigkeit
9.30 Uhr: Beginn der Verhandlungen im Rathaus
12.00 Uhr: Unterbrechung der Verhandlungen, Mittagessen
10.00 Uhr: Fortsetzung der Verhandlungen
17.00 Uhr: Ende der Verhandlungen

Geschäftsordnung:
1. Begrüssung und Eröffnung
2. Namensaufruf
3. Bericht des Kirchenrates über Veränderungen im Bestand der Synode
4. Wahlen (Amtsdauer 2020-2024)
a) Kirchenrat: Präsidium und vier weitere Mitglieder
b) Rekurs- und Beschwerdekommission: Präsidium und sechs weitere Mitglieder
c) Schw. Evang. Kirchenbund SEK (künftig: "EKS"): drei Delegierte in die Abgeordnetenversammlung (künftig "Synode")
d) Ombudsstelle: Inhaber(in) und zwei Ersatzpersonen
5. Voranschlag 2020
a) Genehmigung des Voranschlags der Landeskirche
b) Festsetzung des Steuerfusses der Landeskirche
Bericht und Antrag der Geschäftsprüfungskommission
6. Finanzplan 2021-2023: Kenntnisnahme
7. Verbleib in den Reformierten Medien (RM)
Botschaft und Antrag des Kirchenrates
8. Pensum Seelsorge Gefängnis und Kalchrain
Botschaft und Antrag des Kirchenrates
9. Interpellation: Nothilfe und Menschenwürde (Hans Peter Niederhäuser)
10. Interpellation zur Konzernverantwortungsinitiative (Jakob Bösch)
11. Gesprächssynode 2020
12. Mitteilungen
a) Kirchenrat
b) Büro der Synode
c) Bericht aus der AV SEK
13. Umfrage

Frauenfeld, den 22. Oktober 2019

Für den Evangelischen Kirchenrat des Kantons Thurgau
Der Präsident: Pfr. Wilfried Bührer
Der Aktuar: Ernst Ritzi

Sitzungsunterlagen

Vorsynoden zur Synode vom 25. November 2019

Zur Vorberatung der Geschäfte der Synode vom Montag, 25. November 2019, finden regionale Vorsynoden statt. Sie dienen der Information und der Meinungsbildung:
Aadorf: Montag, 18. November 2019, 18.30 Uhr, evang. Kirchgemeindezentrum in Aadorf (Organisation: Roland Gahlinger, Aadorf)
Amriswil (Oberthurgau): Montag, 18. November 2019, 19.30 Uhr, Altes Pfarrhaus (Stübli), Bahnhofstrasse 3, Amriswil (Organisation: Fritz Wälchli, Amriswil)
Frauenfeld: Dienstag, 19. November 2019, 19.30 Uhr, in der Krypta der evang. Stadtkirche Frauenfeld (Organisation: Pfarrer Markus Aeschlimann, Frauenfeld)
Kreuzlingen: Mittwoch 20. November 2019, 19 Uhr, evang. Kirchgemeindehaus, Bärenstrasse 25, Kreuzlingen (Organisation: Diakon Hanspeter Rissi, Kreuzlingen)
Steckborn: Dienstag, 19. November 2019, 20 Uhr, im evang. Kirchgemeindehaus, Obertorplatz 2, vis-à-vis Kirche, Steckborn (Organisation: Pfarrer Dr. Andreas Gäumann)
Bischofszell (Kapitel Weinfelden): Montag, 18. November 2019, 19.30 Uhr, evang. Kirchenzentrum, alte Niederbürerstrasse 6, Bischofzell (Organisation: Markus Hemmerle, Bischofszell)