Kalender Detail

Sa
26
Sep
Sa
26
Sep

«… und Gott dankte dem Menschen» - Die innere Welt des Niklaus von Flüe

Kartause Ittingen, 26.09.2020, 19:00 - 21:00 Uhr
Kultur, Begegnung, Erlebnis | Leben und Glauben | Meditation | Bibel und Theologie

Die innere Welt des Niklaus von Flüe und seine Gotteserfahrung

Das historische Wissen über Niklaus von Flüe (1417 – 1487) ist gut erforscht und umfassend aufgearbeitet. Da bewegen wir uns auf sicherem Grund. Doch die bis heute ungebrochene Faszination für Niklaus von Flüe über fast 600 Jahre hinweg nährt nicht das historisch fassbare Leben, sondern seine spirituelle Essenz. Wenn wir uns mit der spirituellen Reise des Niklaus von Flüe befassen, bewegen wir uns auf einem Terrain, bei dem letztlich vieles im Ungefähren und wenig Fassbaren bleibt. Trotzdem lohnt es sich, dieser Spur nachzugehen. Niklaus von Flüe war sich bewusst, dass er diese Reisen in sein Inneres in seinem Geiste unternahm und machte die Erfahrung, dass diese metaphysische, transzendentale und geistige Welt in ihm selbst war.

Gestaltung
Vortrag über die spirituelle Entwicklung von Niklaus von Flüe und die Bedeutung der mystischen Dimension in seinem Leben.

Referent
Roland Gröbli, Autor des Standardwerks «Die Sehnsucht nach dem "Einig Wesen" – Leben und Lehre des Niklaus von Flüe», Mitglied des Stiftungsrats der Bruder-Klausen-Stiftung und Präsident des wissenschaftlichen Beirats im Gedenkjahr «600 Jahre Niklaus von Flüe 1417 – 2017».

Meditation
Thomas Bachofner, Leiter tecum

Ort
Kartause Ittingen, Museumskeller und Ittinger Ranft

Kosten
Keine

Anmeldung
Nicht nötig

Hinweis
Der Ittinger Ranft ist jederzeit frei zugänglich und begehbar. Nähere Informationen hier.

Veranstalter:
tecum - Zentrum für Spiritualität Bildung und Gemeindebau