Newsdetail

Video-Botschaft zu Weihnachten: «Dieses Jahr erst recht – Frohe Weihnachten»

Als Ergänzung zur Busplakat-Kampagne «Dieses Jahr erst recht – Frohe Weihnachten» hat der Evangelische Kirchenrat eine Video-Botschaft zu Weihnachten realisiert. Er antwortet darin im Sinn des Evangeliums auf Herausforderungen in schwieriger Zeit.

Die Botschaft greift den Slogan auf «Dieses Jahr erst recht – Frohe Weihnachten: Evangelische und Katholische Kirche im Thurgau», mit dem die beiden Thurgauer Landeskirchen in den Bussen und Postautos im Kanton zu Gedanken über Weihnachten 2020 anregen wollen. Im Video des Evangelischen Kirchenrates, das ab heute, Montag, 21. Dezember 2020 veröffentlicht wird, nehmen Kirchenratspräsident Pfarrer Wilfried Bührer und Dekanin Esther Walch, Aadorf, den Slogan dieser Plakatkampagne auf. Sie gehen auf die besondere Situation von Weihnachten im Corona-Lockdown ein, auf die kirchlichen Angebote zu Weihnachten und auf die Frohe Botschaft. Gerade in einer schwierigen Zeit, sei Gottes Botschaft, die er mit der Geburt seines Sohnes Jesus Christus den Menschen verkündigt hat, Zeichen der Hoffnung. Das dies immer noch gilt, auch im Corona-Jahr 2020, darauf will die Plakatkampagne der Thurgauer Landeskirchen hinweisen.

Botschaft zum Verbreiten
Die Video-Weihnachtsbotschaft des Evangelischen Kirchenrats wird auch von einigen Kirchgemeinden auf ihre lokalen Homepages gestellt. Sie darf gerne über die sozialen Medien geteilt werden. Ab heute, 21. Dezember 2020 ist die Botschaft öffentlich zugänglich.

Brunhilde Bergmann

Link:
youtu.be/bHoPnqA8Fjk

 

Dekanin Esther Walch und Kirchenratspräsident Pfarrer Wilfried Bührer greifen in ihrer Video-Botschaft den Slogan der Plakatkampagne auf.